Loading...
August 2016 - Januar 2017

Gründung der München Airways

Zu diesem Zeitpunkt war unser Konzept noch nicht ganz ausgereift, dennoch hatten wir einen guten Start. Website und ACARS waren ebenfalls nicht modern und somit nicht konkurrenzfähig.

Januar 2017 - April 2017

Umstrukturierung

Wir wollten anders sein und suchten die Herausforderung sich von den anderen virtuellen Airlines zu unterscheiden. Unser erster Gedanke war eine Kooperartion mit der Aerosoft GmbH.

April 2017

Aerosoft Konzept

Das Treffen mit Aerosoft zahlte sich aus. München Airways konnte einen positiven Eindruck hinterlassen und erhielt die Zusage zu einem Kooperationskonzept.

April 2017 - Juli 2017

Umsetzung

München Airways durfte nun improvisieren und versuchen die Gedanken erfolgreich umzusetzen. Neue Internetseite, Operation Center, Hauseigene Acars Software, Hauseigene Dispatch Software, Lackierung der Flugzeuge.

Juli 2017 - August 2017

Aerosoft und München Airways Group

Aerosoft gab uns ein sehr gutes Feedback zurück. Wir konnte überzeugen und unser Partner ließ sich auf unser Konzept ein.

September 2017

Wir starten

Mit 40 Piloten und 400 Flügen pro Monat, startet die München Airways mit seinem neuem Konzept in Kooperation mit Aerosoft. Ab sofort wird unser Pilot für das Fliegen im Simulator mit Aerosoft Gutscheinen belohnt. Mehr dazu gibt es hier.

Juli 2018

Tochtergesellschaft

Aufnahme des Flugbetriebes der Tochtergesellschaft "Sunrise" ab Salzburg und Nürnberg.

März 2019

BEARJET

Aufnahme des Flugbetriebes der Tochtergesellschaft Bearjet mit Sitz in Berlin Schönefeld. Ziele sind Hauptsächlich Skandinavien und die Balkanstaaten. Es wird eine reine Boeing Flotte eingesetzt.

Oktober 2019

SUNRISE

Nach starkem Rückgang der Nachfrage für den Standort Salzburg für Flüge wurde entschieden den Standort Salzburg aufzulösen und die Flotte für den Winter nach Wien zu verlegen. Auch wurde erstmals die B787 in dem Farbenkleid der Sunrise eingesetzt.

Dezember 2019

Jahresrückblick

Aufnahme des Flugbetriebes der Tochtergesellschaft "Sunrise" ab Salzburg und Nürnberg.

März 2020

SUNRISE

Nach dem Test in Wien gab es ein Mehrheitsbeschluss der Mitglieder was die Zukunft der Flotte betrifft. Mit überwältigender Mehrheit wurde abgestimmt das man ab Sommer nach Palma umsiedelt. Dies hat auch zur Folge dass die Flotte den Namen SUNRISE Balearic erhielt.

August 2020

München Airways verändert sich

Um den aktuellen Forderungen gerecht zu werden geht eine neue Homepage in Betrieb. Erstmals auf einem komplett eigenen Server. Das MUC ACARS wurde komplett überarbeitet und eine Version 2 veröffentlicht. Auch wird ein neues Wirtschaftssystem implementiert welches der VA erlaubt noch realistischer zu agieren.

August 2020

Humanitäres Frachtkontingent

München Airways kauft 2 B74F und eröffnet ein Humanitäres Virtuelles Frachtkontingent mit Sitz in Köln. Für die Dauer der Einsätze ist die Flotte aktiv. Die Entscheidung über einen Einsatz und dessen Dauer obliegt dem gesamten STAFF der München Airways VA

Oktober 2020

München Airways goes to Australia

Zum Winterflugplan eröffnet die München Airways Group den Standort Melbourne in Australien. Von dort ab operiert die neu gegründete Cangoo auf dem roten Kontinent. Damit betritt die Group komplettes Neuland in Down Under.